Tiergenetik - Katze

Abstammungssicherung durch DNA-Analyse

Eine der wichtigsten Zielsetzungen in der modernen Katzenzucht betrifft heute die Stammbaumsicherung.


Es ist unmittelbar einleuchtend, dass für die korrekte Zuchtbuchführung die Abstammungsverhältnisse gesichert sein müssen. Nicht nur aus formalen Gründen, sondern auch, weil aus den Stammbäumen heraus wichtige Zuchtentscheidungen getroffen werden. So lassen sich aus der Merkmalskonstellation der Elterntiere u. U. Vorhersagen über die Merkmalsausprägung der Nachkommen treffen. Dies freilich nur auf Basis einer gesicherten Abstammung.


Für die Erstellung des "genetischen Fingerabdrucks" oder „DNA-Profils“ einer Katze werden bei der BIOFOCUS mindestens 20 DNA-Marker (incl. Geschlechtsmarker) analysiert. In diesem Marker-Set ist der aktuelle internationale Marker-Set nach ISAG-Standard (14 Marker plus Geschlecht) enthalten. Diese Anzahl an DNA-Markern ermöglicht es auch Abstammungsfragen mit engsten Verwandtschaftsverhältnissen zu klären.

Artikel